"Ein gutes Buch...

...ist wie eine bunte Blumenwiese, ein Fest für alle Sinne"


"Ein Tulpenstrauß im Herbst"

„Eine schöne Geschichte“. Vorsichtig legt Mama die Blätter auf den kleinen runden Glastisch an ihrer Seite. „Sie vermittelt Aufbruchsstimmung.“ Wir sitzen im Wohnzimmer, draußen ist es dunkel, der Tag ist zur Neige gegangen. Meine Mutter sitzt in ihrem Sessel, ihre Hände ruhen auf der warmen dunkelgrauen Kuscheldecke in ihrem Schoß. Faltig sind sie, ein wenig knotig, von Arthrose gebeutelt. Sie haben viel geschafft in ihrem Leben, gestaltet, beschützt, gekocht, gewärmt, getadelt, getröstet...ja, sie können viel erzählen diese Hände. „Woher kommen all deine Geschichten?“, möchte sie wissen. „Das frage ich mich manchmal auch“, entgegne ich nachdenklich. „Sie sind einfach da und warten darauf, geschrieben zu werden.“

Auf diese oder auf ähnliche Weise lauschen wir den Gesprächen zwischen Mutter und Tochter, den beiden Schwestern und auch der ganzen Familie. Die Erzählerin begibt sich auf einen mehrtägigen Besuch ins Haus ihrer Eltern. In der beschaulichen und ruhigen Umgebung beginnt, völlig unerwartet, eine kleine Reise durch unterschiedlichste Lebensgeschichten. Die Autorin entführt ihre Leserinnen und Leser mit leisen Tönen in die Welt der Gefühle, der Erkenntnisse über das Leben und in das Reich der Liebe. Ein facettenreiches Buch, das zum Nachdenken anregt.


Hier geht´s zu Leseprobe:

https://www.amazon.de/Ein-Tulpenstrau%C3%9F-Herbst-Christina-Gerber-ebook/dp/B084JSWK6G/ref=sr_1_1?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&dchild=1&keywords=ein+tulpenstrau%C3%9F+im+herbst&qid=1586765678&sr=8-1

E-Mail
Instagram